Häufig gestellte Fragen

Die Lister Strandsauna wurde von Günter Möbus 1972 errichtet. Dieser baute die erste Strandsauna Deutschlands, aus einer Schnapsidee heraus, bereits Ende der 1960er Jahre am Weststrand von Hörnum.

Gerne möchten wir die Sauna zukünftig auch wieder über den Jahreswechsel öffnen. Infos dazu teilen wir Ihnen auf unserer Website mit.

Wir haben keinen Strom und auch kein Internet. Da auch der Mobilfunk an diesem abgelegenen Ort an seine Grenzen stößt, können wir keine verlässliche Kartenzahlung anbieten.

Nein, die Umkleideräume sind offen gestaltet. Gerne verwahren wir Ihre Wertsachen während Ihres Aufenthaltes.

Zum Schutze der Ruhe und Sauberkeit im Bereich der Saunaanlage ist dies leider nicht möglich. Der offizielle Hundestrand befindet sich etwa 200 m nördlich der Strandsauna.

Jeder Besucher unserer Anlage muss den regulären Eintrittspreis bezahlen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Die Sauna wird einzig und allein mit dem Energieträger Gas betrieben. Neben einem eigenen Trink- und Löschwasserbrunnen betreiben wir auch unsere eigene Kleinkläranlage.

Wir haben aufgrund der abgelegenen Lage keinen Strom und können Ihnen diesen Service daher nicht anbieten.

Zur Stornierung eines gebuchten Termins antworten Sie am Besten auf die Buchungsbestätigung, die Sie per E-Mail von uns erhalten haben. Sollten Sie diese nicht zur Hand haben, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch zu unseren Öffnungszeiten. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere STORNIERUNGSBEDINGUNGEN.

Nein, dies ist leider nicht möglich. Bitte verschaffen Sie sich einen Überblick über freie Zeitslots und kontaktieren Sie uns telefonisch zu unseren Öffnungszeiten.